18.08.2018 Trainingsbericht

An diesem heißen Sommertag trafen sich einige Hundefreunde bei Hans-Jürgen im Wassergrundstück zum „Training“. Ein Bad im kühlen Nass war Anneli, Sina und Merle eine willkommene Erfrischung, während Theo lieber versuchte den Teich auszusaufen und Kyara, die Jüngste im Bunde, das wilde Treiben im gefährlichen Teich vom Rande aus beobachtete.

Es gab Wettschwimmen beim Apportieren von Spielzeug aus dem Wasser und einigen Hunden gefiel auch eine Fahrt im Ruderboot. Die Hundefreunde kamen anschließend in den Genuss einer Dusche, da Hund sich ja ausschließlich in der Nähe ihres Zweibeiners das Wasser aus dem Fell schütteln musste. Den Feuchtnasen wurde dann eine Pause verordnet, während sich die Hundefreunde bei Kaffee und leckerem Kuchen von Christa und Hans-Jürgens Schwester stärkten.

So ein traumhafter Nachmittag ruft nach Wiederholung! 


21.04.2018 Trainingsbericht

Heute gibt es einen Bericht eines außergewöhnlichen Trainings: Schwimmunterricht! Angeführt von der leidenschaftlichen Schwimmerin und Wasserballjägerin Merle (Mittelschnauzerin) und gefolgt vom Neufundländer-Junghund Bruno machte Theo, ebenfalls Neufundländer, seine ersten Schwimmzüge. Zunächst sehr vorsichtig und Pfote um Pfote, mit vielen Fragezeichen im Gesicht, tastete sich Theo langsam ins nasse Element vor, um letztlich gemeinsam mit den anderen Beiden den Fluss zu durchqueren. Ein schöner Erfolg, der Sommer kann kommen und Theo kann sich bei einem Bad erfrischen.


01.01.2018 Neujahrswanderung

Alle Jahre wieder! Am 1. Januar trafen sich einige Hundefreunde mit ihren Vierbeinern zur Neujahrswanderung. Wie schon im letzten Jahr führte diese uns von der Heidemühle zur Hofewiese in der Dresdner Heide. Neues Jahr - neuer Hund: der Neufundländerwelpe Theo gab heute sein Debüt.






16.09.2017 Hunde-Aktiv-Tag

An diesem schönen Septembertag wollten wir unsere Hunde mal ein bisschen fordern. Wir bauten einen Parcour auf, bestehend aus einer Raschelfolie - der Hund sollte Platz machen, Kegeln zum Slalomlaufen, einer Kiste zum darauf "Sitz" machen, dem beliebten Tunnel, einer Leiter und Paletten zum Balancieren. Eine Herausforderung für besonders hungrige Hunde waren die Matten mit Käsewürfeln. Diese sollten erst nach entsprechendem Kommando genommen werden. Später durften die Hunde über den Platz toben und die Hundehalter stärkten sich bei Kaffee und Kuchen.



10.06.2017 Sommerfest mit Hunden und Kindern

Bei bestem Sommerwetter trafen sich 15 Vereinsmitglieder mit Familie und Freunden zu Spiel und Sport mit Hund und Kind auf dem schönen Grünberger Hundeplatz. Es gab für die Hunde einen Geräteparcour (der auch von Kindern fleißig genutzt wurde), Geschicklichkeitsspiele, z.B. Treibball spielen, Hund mit der Schubkarre transportieren - das ließ sich nicht jeder Hund gefallen, Führen der Hunde über ausgelegte Leitern und durch eine aufgestellte und Lösen von verschiedenen Aufgaben wie: der Hund macht Platz, der Hundeführer läuft um den Hund und steigt über ihn drüber, ohne dass der Hund aufsteht und viele weitere. Für die Kinder, teils aus einer Meißner Wohngemeinschaft, gab es eine Kegelbahn, sie konnten sich schminken lassen, Boule oder Kricket spielen oder sich im Zielwerfen auf Büchsen üben. Ein Quiz sorgte für viel Information rund um den Hund. Für das leibliche Wohl buken Vereinsmitglieder Kuchen, es gab Kaffee und kalte Getränke und vereinsintern wurde am Abend gegrillt und unser schönes Sommerfest klang am Lagerfeuer aus.

15.04.2017 Osterausbildung

Am Ostersamstag trafen sich trotz wechselhaftem Wetter ein paar Hundefreunde zur "Osterausbildung". 8 Hunde und ihre Halter absolvierten zur Einstimmung eine Gruppenunterordnung und stellten sich dann der Herausforderung eines gemischten Parcours. Dazu gehörten Raschelvorhang, Slalom, Podeste, Tunnel und Matten. Auch balancieren über die Leiter war gar nicht so einfach.
Zum Schluß gab es für die Hunde ein Ei, welches im Parcour aufgenommen wurde.





09.04.2017, Kind und Hund

Am 09.April besuchten uns 8 Kinder aus der Meißner Wohngemeinschaft zum gemeinsamen Training auf dem Hundeplatz. Das Wetter war sonnig und trocken, Kinder und Erwachsene bester Laune und die 8 Hunde genossen reichlich Aufmerksamkeit. Die Hundefreunde hatten einen Parcour aus Hürden, Kegeln, Stangen, Holzkisten und einem Reifen aufgebaut, den die Kinder mit den Hunden voller Elan und Spaß absolvierten. Die Hunde bekamen zur Belohnung selbstgebackene (!) Leckerli und im Anschluss an den sportlichen Teil erfrischten sich alle beim gemeinsamen Kaffee-/Teetrinken.





08.04.2017, Trainingsbericht

Herrlich! Die Agi-Zeit hat begonnen und wir holten am Sonntagvormittag die Geräte raus. Alle durften sich probieren.






02.04.2017, Trainingsbericht

Heute haben wir uns mit einer Mischung aus Erlebnispark und Rallye Obedience befasst. Es hat allen viel Spaß gemacht. Wer nicht im Parcours unterwegs war, hat mit seinem Hund in der Gruppe am Rand gewartet bzw. im Parcour als Ablenkung gedient.





25.02.2017, Workshop mit Anke Zerbst

Am 25.02.2017 trafen sich interessierte Hundefreunde und Gäste unseres Vereins zum Workshop. Thema war „Kommunikation von Hunden- mit Hunden und Menschen“.

Sehr interessant gestaltete Frau Zerbst die Theorie. Mittels anschaulicher Situationsbilder besprachen wir, wie die Hunde „gelesen“ werden können und welche Faktoren eine Rolle spielen. Sie erläuterte uns das Erkennen von Stresssituationen mittels des Ampelsystems....
Hierbei erfolgt die Zuordnung von Stresskommunikation des Hundes in Level Grün, Gelb und Rot. Weiterhin erfolgte das Aufzeigen von Möglichkeiten zum Stressabbau um wieder in Kommunikation zu kommen. Anke Zerbsts direkte und lustige Art machte es den Teilnehmern leicht, ihre Fragen und Probleme entspannt zu besprechen.
So kam es, dass die Theorie schon ziemlich viel Zeit in Anspruch nahm.

Im Praxisteil konnte sich der Halter mit seinem Hund einzeln bewegen und gute Tipps und kleine Kniffe für den Alltag als Anregung mit nach Hause nehmen.


01.01.2017, Neujahrswanderung

Wie an jedem 1.1. fand auch heute unsere Neujahrswanderung statt. So ging es von der Heidemühle bis zur Hofewiese in der Dresdner Heide. Nach einem schmackhaften Imbiss wanderten wir durch den Busch wieder zurück zum Ausgangspunkt.